Die neuen Kurse beginnen ab Januar 2020 (Anmeldung bis zum 30.12.2019).

 

Wir würden uns freuen, Sie bei einem unserer Kurse wieder bzw. neu begrüßen zu dürfen.

 

Mit einem Klick auf den PDF-Link (Flyer) erhalten Sie mehr Informationen.

 

Flyer TSF-Kursprogramm 2020

 

Ihre
TSF Gschwend 1881 e.V.

Rundschau Gaildorf | 17.11.2019 | Markus Weiser

So spielten sie:

Kreisliga B2 Ostwürttemberg  TSV Leinzell - TSF Gschwend  1:6

Rundschau-Bericht anzeigen

Einladung zur Verleihung des Sportabzeichens 


am Samstag, 30. November 2019

um 16.00 Uhr

auf dem vorweihnachtlichen Markt in Gschwend
 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Jugendliche und Kinder!

Hiermit laden wir Sie und euch ganz herzlich zur Verleihung des Sportabzeichens auf dem vorweihnachtlichen Markt in Gschwend ein.
Die Verleihung findet um 16.00 Uhr statt.

Treffpunkt: 15.50 Uhr vor dem Rathaus.

Wir hoffen, dass alle Athleten zur Verleihung kommen können.

Herzliche Grüße
Stefanie Reisacher für die Leichtathletikabteilung

Gschwend I gewinnt in der Verbandsliga 6:2 gegen die BG Bietigheim/Kleiningersheim und spielt ein 4:4 unentschieden gegen die TSV Neuhausen II.

Gschwend 2 spielt gegen die SG Aalen/Heubach II und III 4:4 und holt zwei Punkte in der Bezirksliga "Staufen/Ostalb".

Gschwend 3 muss sich in der Bezirksliga "Staufen/Ostalb" gegen die SG Aalen/Heubach II und III jeweils 2:6 geschlagen geben .

Tabellen

Mehrfach Edelmetall für die Gschwender Jiu Jitsu Abteilung

Vergangenen Monat fanden die World Martial Arts Games (WMAG) in Varazdin, Kroatien statt. Mit dabei war auch eine 8-köpfige Delegation der Jiu Jitsu Abteilung der Turn- und Sportfreunde Gschwend.

Zu den jährlich stattfindenden "Weltmeisterschaften für Amateursportler im Budosport" kamen wieder Kampfsportbegeisterte aus der ganzen Welt zusammen - wodurch sich über 600 Starts ergaben!

Mit insgesamt 20 Starts, stellten die Gschwender ihr Können in den verschiedenen Disziplinen unter Beweis:
Beim Kämpfen im Sport-Jiu Jitsu, Grappling und MMA light (Mixed Martial Arts), dem Kata laufen sowie bei der realen Selbstverteidigung.

Es hat sich gezeigt, dass sich die lange und intensive Vorbereitung unter der Regie von Trainer Jochen Ziehr gelohnt hat. Die Gschwender Sportlerinnen und Sportler konnten ihre Leistungen auf den Tag exakt abrufen und bewiesen wieder einmal, dass sie es mit der internationalen Konkurrenz aufnehmen können. Umso erfreulicher war es, dass am Tagesende jeder mit Edelmetall belohnt wurde.

Das Dojo Zanshin ist äußerst stolz auf die gezeigten Leistungen und gratuliert seinen Jiuka recht herzlich zu diesem großen Erfolg.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Lea Rosenkranz: MMA light 2. Platz, Kata 2. Platz
Sara Förstner: Sport JJ 1. Platz, MMA light 1. Platz, Grappling 3. Platz, Kata 4. Platz
Tom Hofer: Sport JJ 1. Platz; MMA light 2. Platz, Grappling 3. Platz
Tim Klein: Real SV 2. Platz, Kata 2. Platz
Max Rupp: Real SV 1. Platz
Tim Rosenkranz: Sport JJ 2. Platz, MMA light 3. Platz, Grappling 1. Platz

 Bei den World Games in Kroatien

Das Restaurant "ZUM GRIECHEN" bleibt bis auf weiteres geschlossen.

Zusätzliche Informationen